Verlag am Bach - Wanderbücher
Verlag am Bach - Wanderbücher
 

Aktuelles

Hier finden Sie stets aktuelle Neuigkeiten über uns und unser Angebot.

Wer jetzt Edelweiss in Hülle und Fülle sehen möchte, ohne gleich gefährliche Felsen erklimmen zu müssen, kann dies auf einem völllig ungefährlichen Weg im Nationalpark tun. Die Wanderung dauert ca. 3 bis 3,5 h und beginnt bei der Haltestelle Buffalora (P 10) an der Postautolinie Zernez - Ofenpass kurz vor der Passhöhe. Man überquert zwei ausgetrocknete Flussbette, steigt steil hoch zur obern Alp Buffalora, zweigt dort ab auf den Wanderweg zum Munt la Schera, und kann nach einer weiteren kleinen Rampe bequem und sanft bis zur Nationalparkgrenze (grosse Hinweistafel) wandern. Im Nationalpark herrscht striktes Bikeverbot. Bald nach dieser Tafel beginnen die Edelweisswiesen. Man kann sich kaum sattsehen. Bei einer weiteren Abzweigung zum Munt la Schera (wo die Blumenvielfalt abnimmt), kehrt man um und kann so die Aussicht auf die andere Bergkulisse geniessen. Gleichzeitig entdeckt man, dass man auf dem Hinweg gar nicht alle der so seltenen Bergblumen gesehen hat. Achtung: Auf der obern Alp Buffalora blüht noch eine seltene Blume, das braunrote Männertreu, dessen Duft so betörend nach Schokolade riecht. Beide beschriebenen Blumen sind streng geschützt und dürfen nicht gepflückt werden. Wir wünschen viel Vergnügen und hoffen, dass diese Blumen noch bis zum 20. Juli blühen. 

Liebe/r Pilger-Freund/in

 

Gerne weise ich Sie auf unser spannendes Sommerprojekt hin, mit der Bitte, dieses in Ihren Kreisen zu streuen und zu verlinken. Wir starten morgen im Radio und im TV einen grossen Casting-Aufruf, der für Sie interessant sein dürfte:

 

Im Sommer 2017 nehmen wir von Radio SRF 1 und unsere Fernseh-Kollegen von «Schweiz aktuell» unser Publikum mit auf eine Pilgerreise ins ausklingende Mittelalter. Für dieses Living-History-Projekt suchen wir Personen, die vom 24. Juli bis 4. August als Pilger ins spätmittelalterliche Leben eintauchen möchten. In einer kleinen Gruppe von Pilgern reisen wir zu Fuss quer durch die Schweiz. Gefragt sind Abenteuerlust, körperliche Fitness und die Neugier, die heutige Landstrasse auf eine neue Art zu entdecken. Pilgern wie vor 500 Jahren heisst: Einfachste Ausrüstung, Kleidung von damals, das Essen und das Nachtlager suchen die Pilger selber.

 

Alle bisherigen Informationen zum Sommerprojekt «Pilgern wie vor 500 Jahren» finden Sie auf unserer Webseite unter: www.srf.ch/radio-srf-1/radio-srf-1/pilgern-wie-vor-500-jahren-mit-ralph-wicki-jetzt-anmelden und ab morgen Mittwoch auch auf www.srf1.ch

Ich würde mich freuen, wenn Sie in Ihren Kreisen auf den Aufruf aufmerksam machen könnten und ihn auf ihren Webseiten und Socialmedia-Kanälen aufschalten/verlinken. Mit Ihrer Hilfe können wir möglichst viele interessierte Pilger erreichen. Die Detailplanung wie Route, Unterkünfte, usw. ist noch in Planung und wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen als Produzent der Sendung gerne zur Verfügung

 

Besten Dank und freundliche Grüsse

Samuel Schmid

Achtung: Anmeldeschluss fürs Casting ist der 22. Februar 2017. Ausgezeichnete Informationen zum Pilgerweg, zu Hygiene, Wegweisung, Strapazen, Gefahren und Freuden unterwegs finden Sie im Büchlein "Pilgern bringt's" aus unserem Verlag. Eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidungsfindung! Der Verfasser ist dreimal vom Bodensee bis zum Atlantik gewandert, bis er alle Informationen beisammen hatte (Fr. 18.--, Hardcover, farbig mit vielen Aquarellen vom Pilgerweg Schweiz, Frankreich und Spanien).
 

Liebe Kundinnen und Kunden,

 

letztes Jahr hat unser Verlag sein zehnjähriges Jubiläum gefeiert, 2017 feiert nun unser Dorf sein 1200-Jahr-Jubiläum (817-2017). Deshalb erhält die neue Schul- und Dorfgeschichte Kesswil ganz besondere Aktualität mit 20 historischen Landkarten des Bodenseeraums, rund 100 alten Postkarten, Luftaufnahmen und Fotos von 1850 bis 1960, dazu 30 Skizzen oder Aquarelle mit Kurzbiografien der berühmtesten Kesswiler, z.B. C.G.Jung, Paul Häberlin, Adolf Schlatter, aber auch dem „Weizenkönig von Tanganijka“ und 300 Fotos aus dem Schulalltag mit Klassenfotos der letzten 70 Jahre, 258 Seiten, A 4, Hardcover, dank Sponsoring direkt ab Verlag nur Fr. 19.90, zusätzlich Porto (Fr. 7.--), im Buchhandel Fr. 29.--.

 

An zwei Jubiläumsanlässen können Sie dieses (und die Wanderbüchlein) am Jahrmarktstand (portofrei) kaufen: Am Koffermarkt von Samstag, den 20. Mai 2017 auf dem Schulhausplatz oder am Festakt und Strassenfest: Samstag, 10./11. Juni “1200 Jahre Kesswil-Uttwil” bei der Firma Rosen-Roth. Wir freuen uns, Sie am Stand begrüssen und dann grad “vor Ort” eine Widmung mit Zierschrift in Ihr Buch schreiben zu dürfen.

 

Wenn Sie verhindert sind, diese Anlässe zu besuchen, so leiste ich den Service eines besonderen Eintrages in Ihre Büchlein auch auf Bestellung (am besten schriftlich). So macht Ihr Mitbringsel für einen Geburtstag oder an als Dank für eine Einladung besondere Freude. Selbstverständlich ist das für Sie kostenlos, sofern Sie die Bücher direkt ab Verlag kaufen. Kurze Sinnsprüche stehen unten zur Auswahl.

 

Haben Sie Verständnis, wenn ich allenfalls wegen der Fertigstellung des nächsten - und wirklich allerletzten Wanderbüchleins (Wallis) oder wegen Weihnachtsvorbereitungen ab 12.12. diesen Service nicht mehr anbieten kann. Man wird nicht jünger, und alles geht ein bisschen langsamer, tut mir leid.

 

Auf alle Fälle wünschen wir Ihnen wunderschöne Wanderungen, jetzt im frischen Schnee, später im Thurgauer und St. Galler Bluest, dann im Tessin und im Alpstein, vielleicht auch auf dem Pilgerweg. Möge Ihnen eine blendende Gesundheit beschieden sein!              Hannes Stricker

           

Vorname/ Name zum Eintrag: ______________________________________________________

 

Mein Vorschlag für einen kurzen Spruch: ____________________________________________

 

Sinnsprüche zur Auswahl   

  1. Anfängerfehler: Zu schwer, zu schnell, zu weit!        
  2. Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich!
  3. Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!
  4. Die Fremde ist herrlich, solange es eine Heimat gibt, die wartet.
  5. Der Optimist steht nie im Regen, er duscht nur unter einer Wolke.
  6. Kein Weg ist kürzer als der in guter Gesellschaft.      
  7. Pilgern heisst mit den Füssen beten.
  8. Man soll nicht aus jedem Hölzlein am Wege ein Kreuz machen.
  9. Die längste Reise ist die Reise nach innen.                 
  10. Geh, wohin dein Herz dich trägt.
  11. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte. 
  12. 12. Die Freude ist das mächtigste Stärkungsmittel.
  13. Willst Du für dich leben, leb’ für ander
  14. Geduld ist Wachsen, Ungeduld wird Leiden.
  15. Es geht, wenn man geht. 
  16. Das Ziel gibt dem Weg seinen Sinn.
  17. Die Luft erträgt vieles, aber wir haben Grenzen.
  18. Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
  19. Einer trage des andern Last.
  20. Verzichte auf das Unwesentliche!
  21. Hoffnung ist die Quelle der Lebensfreude
  22. Reich ist, wer lieben kann
  23. Wer langsam geht, dem öffnet sich die Welt.  
  24. Wenn nichts mehr geht, dann geh!
  25. Merke: „Wenn Frauen von Stoffwechsel reden, meinen sie ein neues Kleid!“
  26. Manchmal ist viel Schmerz und Ermüdung nötig, damit man an seinen Körper glauben kann.      
  27. Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke.
  28. Auch mit Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man ein schönes Muster legen.
  29. Versuchungen sollte man nachgeben: Wer weiss, ob sie wieder kommen? Oscar Wilde
  30. Manchmal muss man vom Weg abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben.
  31. Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten. (Tagore 1861-1941)

 

Französische Bonmots

 

    32. .Le soleil brille pour tout le monde.

    33.   L’argent ne fait pas le bonheur.

    34. C’est le premier pas qui compte.                     
    35. Les petits ruisseaux font les grandes rivières.

    36. Advienne que pourra.                                                        
    37. Qui vivra verra.
   
38. Dans toute chose, il y a du bon.                        
    39. La fortune sourit aux audacieux

    40. Quand on veut, on peut.                                    
     41. Vouloir, c’est pouvoir.

 

Italienische Sinnsprüche:


42. Chi va piano va ano. 
43. Vai dove ti porta il cuore.

44. Ogni viaggio comincia col primo passo.     
45. Chi cammina non pecca.

46. Camminando s’impara
47. Meglio tardi che mai.

48. Cammina e vai!                                                   49. Svegliati – muoviti – rallegrati!

50. Meglio da solo che male accompagnato.   
51. L’uso delle gambe nobilita la locomozione.

Dramatisches spielt sich momentan oberhalb des rasant abschmelzenden Aletschgletschers ab. Weil er unterhalb der Rieder- und Bettmeralp die Hänge nicht mehr zu stützen vermag, rutschen diese in besorgniserregendem Tempo von 20 cm im oberen und sogar 30 cm im untern Teil. Deshalb sind seit 29.9.16 viele Wanderwege gesperrt, neuerdings auch der Gratweg von Westen zur Moosfluh. Es lohnt sich, die gesperrten Wege zu meiden. Und es würde sich noch viel mehr lohnen, die Klima-Erwärmung zu stoppen! (Details: "Walliser Bote" 29.9.16 und Wanderung vor Ort)

Verlag am Bach

 

Wiesenwinkelstrasse 2

CH-8593 Kesswil

Schweiz 

Telefon: ++41 71 463 11 40

E-Mail: verlagambach@gmail.com

Kundenempfehlung:
 

"Wir haben heute Ihre Buchlieferung erhalten: Besten Dank!

Sie wissen, dass wir Ihre Bücher unseren Kunden jeweils zum Geschenk machen. Wie willkommen diese Geschenke sind, zeigt dieses Dankesmail einer Schulpräsidentin: "Ebenfalls vielen lieben Dank für die beiden (!) tollen Bücher. Ich habe das erste Buch meinem Vater gezeigt. Er fand das sei das schönste Buch das er je gesehen habe. Nun habe ich eine Geschenkidee für ihn."

 

freundliche Grüsse

Toni Zindel

-- 
altra vista gmbh
 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Verlag am Bach / Kesswil (CH)